2014

Innerhalb der letzten 20 Jahre hat die Südtiroler Architekturszene einen enormen Schub erfahren. Seither finden nicht nur Wanderer und Genussmenschen den Weg nach Südtirol auch Architektur- und Designliebhaber haben die Region für sich entdeckt.

Durch sein geopolitisches und kulturelles Umfeld stellt Südtirol ein besonderes Beispiel zeitgenössischer, moderner Architektur dar, denn nicht nur private Bauherren, sondern auch die autonome Provinz Bozen ermöglichen eine Vielzahl hochwertiger Bauten. In jüngster Zeit ist in Südtirol, eine lebendige, baukünstlerisch interessante Architekturszene entstanden. So sind hier junge Architekten mit dem richtigen Herz am rechten fleck aktiv.

Besichtigen Sie mit uns Projekte und neue Bauwerke u.a. von Modus Architects, Monovolume, Bergmeister Wolf Architekten, Pedevilla Architekten sowie Walter Angonese. Ein Highlight wird die Führung durch das neue, fertiggestellte Museum von Zaha Hadid auf dem Kronplatz als Preview. alpitecture hat zum Ziel ein internationales, kreatives Netzwerk der Architekturszene zu etablieren. Geprägt durch ein gemeinsames, schöpferisches Potential generieren Architekten, Unternehmen und weitere Entscheidungsträger durch Synergien neue Produktionsverfahren und Produkte.

Die Plattform für Alpen, Technologie und Architektur – kurz alpitecture-code – hat sich über die Jahre im Terminplan der Architekturszene fest etabliert.  Die Anreise mit dem Bus oder in Eigenregie findet am Donnerstag den 27.11.2014 vormittags statt. Ab dem Hauptbahnhof München organisieren wir für Sie um ca. 11 Uhr einen kostenfreien Shuttlebus nach Südtirol. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme! Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

»
DSC2396

»
DSC1656

»
DSC2566

Veranstalter: